Mantrailing-Workshop

  
Voraussetzungkeine
Kursdaten19. Juni 2016
Kursdauer09:30 Uhr bis 16:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause)
MitbringenFutter (Futterbeutel)
Wasser
Brustgeschirr
5m bis 10m Leine
Inhalt• Theorie
• Antrailen (je 3 Trails)
• Steigerung des Schwierigkeitsgrades
KostenCHF 130
Was ist Mantrailing?Mantrailing bezeichnet die Suche des Hundes nach dem Individualgeruch eines vermissten Menschen. Beim Mantrailing riecht der Hund an einem Geruchsartikel und verfolgt danach im Brustgeschirr und an einer zwischen fünf und zehn Meter langen Leine die Geruchsspur, die vor allem aus Duftdrüsensekreten und Hautschuppen besteht. Mantrailing ist Teamarbeit, der Mensch analysiert die Lage wie Windbegebenheiten, Bodenbelag, mögliche Verwehungen, Geruchpools. Kommunikation ist für eine gute Teamarbeit sehr wichtig. Der Mensch lernt seinen Hund zu lesen und durch feine Kommunikation (Körperstellung) dem Hund zu helfen.
Was bewirkt Mantrailing?• Die Konzentrationsfähigkeit des Hundes wird trainiert
• Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund wird gefördert
• Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund wird verfeinert
• Gegenseitiges Vertrauen wird gestärkt
• Der Hund gewinnt an Selbstvertrauen
• „nervöse“ Hunde werden ruhiger
• Kann therapeutisch wirken: z.B. bei Problemen mit unbekannten Menschen, Hunden, Reizverarbeitung…
Für welchen Hund eignet sich Mantrailing als Beschäftigung?Mantrailing macht fast allen Hunden Spass. Hunde leben in einer Geruchswelt. Mit grosser Motivation tauchen die Hunde gemeinsam mit dem Menschen in diese Welt ein. Viele Hunde werden vorwiegend körperlich beschäftigt. Mantrailing aktiviert dagegen Körper und Geist, was den Hund ausgeglichen und zufrieden macht.